Abnehmen

Einzelne Aminosäuren

Muskelaufbau

Muskelaufbau mit Aminosäuren (Bild: dundanim - Fotolia.com)

Zur allgemeinen Versorgung für den Muskelaufbau ist es wichtig, genügend “ganze“ Proteine zu sich zu nehmen, um damit die Grundversorgung zu schaffen. Zu diesen vollen Proteinen gehört z.B. das Whey-Protein am Morgen und nach dem Training oder aber das Casein für die Nachtversorgung Mit einem ganzen Protein erreicht jedoch keine einzelne Aminosäure eine übermäßig hohe Konzentration im Blutpool!

Durch die Zufuhr einer isolierten Aminosäure kann eine erhöhte Konzentration dieser im Blutpool erreicht werden, somit kann diese dann ihre spezielle Wirkungsweise besser ausspielen! Die wichtigsten Aminosäuren, deren Wirkungsweise und die Dosierung möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen. All diese Aminosäuren kann man auch im Internet zum Beispiel unter http://www.vitalingo.com/de/aminosaeuren/ bestellen.

Arginin:

Arginin zählt als Pump-Aminosäure, Arginin erhöht die Stickoxid-Konzentration (NO) im Blutpool. Dadurch wird die Durchblutung massiv verbessert. Dies liefert einige Vorteile, wie z.B. eine bessere Nährstoffversorgung und bessere Trainingsleistung. Zudem kann Arginin durch die verbesserte Durchblutung bei Erektionsproblemen helfen!

Dosierung:

Viele Hersteller empfehlen eine Dosierung von 3g Arginin am Tag, vorzugsweise vor dem Training. An freien Tagen kann die Dosis direkt nach dem Aufstehen eingenommen werden!

Glutamin:

Glutamin hat sehr viele positive Eigenschaften, sowohl für den Muskelaufbau als auch für die Allgemeine Gesundheit. So bedient sich z.B. der Darm auch am eingenommen Glutamin, nach Verletzungen wurde festgestellt, dass die Erholung mit Glutamin wesentlich schneller voranschreitet! Glutamin dient als sogenanntes Shuttle zu den Muskelzellen, es vergrößert das Zellvolumen und hilft andere Nährstoffe besser zu den Muskeln zu transportieren! Im Allgemeinen kann man sagen, dass Glutamin sehr viele Auswirkungen auf
den gesamten Stoffwechsel hat, es verbessert die Muskelproteinsynthese, wirkt antikatabol. Außerdem verstärkt Glutamin die Wirkung der BCAA-Aminosäuren!

Dosierung:

5-30g am Tag, je nach Trainingsbelastung. Die Einnahme kann auf mehrere Portionen zu 10g verteilt werden, am effektivsten um die Trainingsbelastung herum!

BCAA:

Die BCAA-Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin werden auch vezweigtkettige Aminosäuren genannt. Die BCAA´s haben sehr viele positive Auswirkungen auf den Muskelaufbau. Sie wirken anabol und antikatabol. Vor dem Training eingenommen steigern sie die mentale Trainingsbelastung und schützen die Muskulatur im Training. Nach dem Training steigern sie die Muskelproteinsynthese, zusammen mit Glutamin, Creatin, Whey-Protein und Kohlenhydraten können Sie sich so einen sehr starken Post-Workout-Shake kreieren. Die
BCAA´s werden auch sehr gerne im Ausdauersport angewendet um die Muskulatur vor dem Abbau zu schützen und die Trainingsintensität zu steigern!

Dosierung:

Ähnlich wie beim Glutamin können hier auch höhere Dosierungen von 5-20g am Tag eingenommen werden um die speziellen Wirkungen zu erreichen. An Trainingstagen können 5-10g vor und nach dem Training eingenommen werden, an freien Tagen 5-10g direkt nach dem Aufstehen!

Taurin:

Taurin dient ähnlich wie Glutamin als Zell-Volumizer! Außerdem hilft es, Erschöpfungszustände im Training zu mindern. Taurin wirkt somit als Energizer! Taurin sollte am besten immer mit Glutamin kombiniert werden um maximale Ergebnisse zu erzielen!

Dosierung:

1-3g am Tag, vorzugsweise vor dem Training und auf nüchternen Magen!

Carnitin:

Carnitin wir hauptsächlich eingesetzt, um die Fettverbrennung während einer Diät zu verbessern, es wird aber auch immer beliebter, weil es die allgemeine Erholung und Regeneration fördert!

Dosierung:

2-3g täglich, vorzugsweise vor dem Training und morgens nach dem Aufstehen!

Trypthophan:

Trypthophan ist bekannt als Entspannungs-Aminosäure. Trypthophan fördert einen guten Schlaf, wirkt allgemein entspannend und ausgleichend und fördert somit das körperliche und sogar das psychische Gleichgewicht!

Dosierung:

1-3g auf möglichst nüchternen Magen, am besten 30 Minuten vor dem Schlafen!

Tyrosin:

Tyrosin ist bekannt als die Diät-Aminosäure. Sie verbessert den Fettstoffwechsel und hilft gegen Ermüdungserscheinungen, die während einer Diät auftreten können!

Dosierung:

1-2g täglich, vorzugsweise vor dem Training und am Morgen! Wichtig ist, dass man die Aminosäuren möglichst auf nüchternen Magen und getrennt von vollwertigen Proteinen einnimmt! Die Aminosäuren entfalten ihre Wirkung am besten, wenn diese verstärkt, dominant und isoliert im Blutpool überwiegen, dies erreichen Sie durch die getrennte Zufuhr zur normalen Nahrung bzw. Proteinpulvern!


Mehr Fitness-Artikel bei Luxus-Body.de

Der Muskelaufbau - Tribulus Shop Nr. 1 Bodybuilding Sporternährung günstig.