AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für registrierungspflichtige Luxus-Body.de-Dienste

Stand: April 2012

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Nutzungsbedingungen von Luxus-Body.de gelten für die unentgeltlichen sowie entgeltlichen, registrierungspflichtigen Dienste der Website luxus-body.de.

§ 2 Nutzerkreis

(1) Die registrierungspflichtigen Dienste von Luxus-Body stehen nur volljährigen und voll geschäftsfähigen Personen zur Verfügung.

(2)  Experten  im Themenbereich der Plattform (Personaltrainer, Ärzte etc.) die sich registrieren lassen, werden nach einer besonderen Verifizierung ihrer Qualifikation mit einem entsprechenden Symbol im Profil gekennzeichnet freigeschaltet.

(3) Der registrierungspflichtige Dienst von Luxus-Body ist ausschließlich für die private, nicht-kommerzielle Nutzung bestimmt. Eine gewerbliche oder geschäftliche Inanspruchnahme des Dienstes ist nicht gestattet und verpflichtet den Nutzer zum Schadensersatz.

§ 3 Widerrufsrecht

Der Kunde hat nach der Anmeldung bei Luxus-Body.de und der dazugehörigen Anmeldebestätigung, das Recht seine Anmeldung – ohne Angabe von Gründen bei Luxus-Body.de innerhalb von 14 Tagen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail)  zu wiederrufen!

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Es gilt das Absendedatum des Widerrufs. Ein Vertragsverhältnis gilt dann als nicht zustande gekommen.

§ 4  Registrierung

(1) Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes ist die einmalige Registrierung bei Luxus-Body unter Wahl eines Benutzernamens und Festlegung eines Passworts. Der vom Nutzer gewählte Benutzername kann grundsätzlich auch ein Pseudonym sein.

(2) Konkrete Anhaltspunkte für rechtswidrige oder anstößige Aussagen, Ausdrücke oder Abkürzungen berechtigen Luxus-Body auch nach einer vorläufigen oder endgültigen Registrierung  ohne vorherige Anhörung des Nutzers zur sofortigen Löschung des accounts oder des betroffenen Beitrags.

§ 5 Vertragsschluss Standard

Der Vertrag kommt zustande, indem der Nutzer den Link anklickt, der in der Bestätigungsmail enthalten ist, die er nach Übermittlung des ausgefüllten Registrierungsformulars erhalten hat.

§ 6 Rechte und Pflichten des Nutzers

(1) Der Vertrag berechtigt den Nutzer dazu, auf die Datenbank der Website Luxus-Body.de  kostenlos zuzugreifen und u.a. ein Profil mit Foto,  sowie Trainings- oder Ernährungspläne zu erstellen und mit anderen registrierten Nutzern in Kontakt zu treten.

(2) Jeder Nutzer trägt die vollständige Verantwortung für seine Aktivitäten bei der Nutzung von luxus-body.de, insbesondere für von ihm übermittelte oder verbreitete Daten, Mitteilungen und Inhalte.

(3) Der Nutzer verpflichtet sich, durch von ihm übermittelte oder verbreitete Daten, Mitteilungen und Inhalte nicht gegen geltende deutsche Rechtsvorschriften, insbesondere Persönlichkeits-, Namens-, Marken- oder Urheberrechte Dritter, zu verstoßen und keine Inhalte zu verwenden, die als anstößig empfunden werden können.

(4) Machen Dritte wegen der Verletzung der Verpflichtung  des Nutzers gem. § 5 Ziff. 3 dieser AGB Ansprüche gegen Luxus-Body geltend, stellt der betreffende Nutzer Luxus-Body von diesen Ansprüchen frei. Diese Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Abwehr unberechtigter Ansprüche und die üblichen Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung bzw. Verteidigung.

(5) Der Nutzer verpflichtet sich ferner,  seine Zugangsdaten gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen und sein Passwort geheim zu halten.

(6) Der Nutzer  versichert, dass er im Zusammenhang mit dem Nutzungsverhältnis keine gewerblichen oder geschäftlichen Absichten verfolgt und verpflichtet sich, jegliche gewerbliche oder geschäftliche Nutzung von Luxus-Body.de zu unterlassen.

(7) Die Firma Luxus-Body, darf die vom User öffentlich hochgeladenen Bilder, die nicht als privat deklariert wurden, zu Werbezwecken bei Bedarf nützen!

§ 7 Gewährleistung

(1) Luxus-Body gewährleistet nicht, dass seine Dienste jederzeit erreichbar, verfügbar und fehlerfrei sind. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten, die außerhalb des Einflussbereichs von Luxus-Body liegen, kann es zu Zugriffs- und Übertragungsverzögerungen bzw. Ausfällen kommen.

(2) Ferner kann Luxus-Body keine Gewähr dafür übernehmen, dass seine Dienste und dafür eingesetzten Computerprogramme den speziellen Anforderungen des Nutzers genügen.

(3) Luxus-Body ist berechtigt, aber nicht verpflichtet , den Inhalt von Texten, Fotos und Grafikdateien auf ihre Vereinbarkeit mit gesetzlichen Vorschriften und diesen AGB zu überprüfen. Eine evtl. Überprüfung wird nur im eigenen Interesse, nicht aber im Interesse des Nutzers vorgenommen.

(4) Die Gewährleistung von Luxus-Body erstreckt sich auch nicht auf nur unwesentliche Beeinträchtigungen des Dienstes. Eine solche liegt insbesondere vor, wenn der Zeitraum, in dem der Nutzer den Dienst nicht in Anspruch nehmen kann, jeweils zwei volle zusammenhängende Tage nicht überschreitet.

§ 8 Laufzeit, Kündigung

(1) Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

(2) Der Nutzer kann seinen unentgeltlichen Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung unter Verwendung seiner Zugangsdaten kündigen und sein Profil löschen lassen. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen..

(3) Luxus-Body kann den Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung beenden, wenn der Nutzer bei der Anmeldung vorsätzlich Falschangaben gemacht oder nicht unerheblich gegen seine Verpflichtungen gem. § 5 Ziff.3 , 5 oder 6 dieser AGB verstoßen hat. § 3 Ziff. 3 der AGB bleibt unberührt.

§ 9  Haftung

(1) Eine Haftung von Luxus-Body auf Schadens- oder Aufwendungsersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – besteht nur, wenn der Schaden bzw. die Aufwendungen auf  Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Luxus-Body zurückzuführen sind oder durch die schuldhafte Verletzung einer verkehrswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise von Luxus-Body verursacht wurden.

(2) Haftet Luxus-Body nach den vorstehenden Grundsätzen dem Grunde nach, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, so ist seine Haftung der Höhe nach auf den typischen Schadens- bzw. Aufwendungsumfang, der zum Zeitpunkt des Vertragschlusses vernünftigerweise vorhersehbar war, begrenzt.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. – ausschlüsse gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht.

Soweit die Haftung von Luxus-Body nach den vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Organe, Arbeitnehmer und Erfüllungsgehilfen.

§ 10 Verantwortung für Inhalte, Werbung, Neue Dienste

(1) Die Fitness & Gesundheit betreffenden Informationen, Erfahrungsberichte und Empfehlungen auf Luxus-Body  stammen ausschließlich von den Nutzern der Plattform und nicht von Luxus-Body selber. Die Verantwortung für diese Beiträge liegt daher ausschließlich beim jeweiligen Verfasser.

(2) Die Informationen auf der Plattform können auch wenn sie von einem als Experten gekennzeichneten Nutzer stammen sollten – in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch einen Arzt oder andere kompetente Personen ersetzen.

(3) Luxus-Body kann auf seiner Website in jedem von ihm für angemessen gehaltenen Umfang Werbung platzieren. Luxus-Body wird Werbung jeweils als solche deutlich erkennbar machen, wenn dies nicht schon der Fall ist.

(4) Die Nutzung neuerer Funktionen sowie von Erweiterungen der Plattform kann von der Zahlung eines Entgelts abhängig gemacht werden. Der Nutzer wird ggf. vor der Nutzung der neuen Funktionen/Dienste auf eine entstehende Zahlungspflicht ausdrücklich hingewiesen.

§ 11 Datenschutz

(1) Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Luxus-Body. Diese können Sie hier abrufen (Datenschutz) oder direkt unten im Footer der Startseite anklicken!

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Luxus-Body behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Dies gilt nicht für die wesentlichen Vertragsbestandteile, insbesondere die geschuldeten Hauptleistungen, die Gegenstand eines Änderungsvertrags wären. Luxus-Body wird den Nutzer über Änderungen der AGB per E-Mail übermitteln. Die Änderungsmitteilung wird einen Hinweis auf die Möglichkeit und Frist des Widerspruchs sowie die Bedeutung bzw. Folgen des Unterlassens eines Widerspruchs enthalten. Der Widerspricht bedarf der Textform. Wiederspricht der Nutzer der Geltung der geänderten AGB nicht innerhalb von 2 Wochen beginnend ab dem Tag, der auf den Zugang der Änderungsmitteilung folgt, gelten die geänderten AGB als vom Kunden angenommen.

(2) Widerspricht der Nutzer der Änderung der AGB, ist Luxus-Body zu einer Kündigung des Vertrags ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist berechtigt.

(3) Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus diesem Vertrag ist Kirchentellinsfurt

(4) Gerichtsstand für sämtliche  Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen ist Tübingen.

(5) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

(6) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrags oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sei oder unwirksam werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die unwirksame(n) Bestimmungen(en) werden im Wege ergänzender Vertragauslegung durch eine solche Regelungen ersetzt, die dem von den Vertragparteien mit der unwirksamen Klausel verfolgten Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken.


Mehr Fitness-Artikel bei Luxus-Body.de

Der Muskelaufbau - Tribulus Shop Nr. 1 Bodybuilding Sporternährung günstig.